Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen über Cookies...   

News

Mai
07

Kombi-Angebot TUalumni & Gesellschaft der Freunde des Technischen Museums Wien

Das Technische Museum Wien beherbergt auf einer Fläche von etwa 22.000 m² interessante Einblicke in die Welt der Technik sowie ganz besondere Schätze der Technikgeschichte. Durch einzigartige Exponate von der Vergangenheit bis in die unmittelbare Gegenwart ist das Haus Schauplatz spannender technischer Entwicklungen.

By TUalumni | News
DETAIL
Mai
06

alumni.RELAX: Asia meets Vienna – Entspannung ganz nah

Einfach raus aus dem Arbeitsalltag. Hier ein Tipp und besonderes Angebot ganz in der Nähe der TU Wien. kangmei massage hat am Rilkeplatz 2 eröffnet und erwartet Alumni Mitglieder mit einem entspannenden Best-Of asiatischer Massagen. Tuina – Nuad – Fußreflexzonenmassage – klassische asiatische Massage – Schröpfen – Massage für Schwangere: Je nach Grad der Verspannung […]

By TUalumni | alumni.smart
DETAIL
Apr
30

Karl Pichelmayer

Karl Pichelmayer studierte an der Maschinenbauschule der Technischen Hochschule Graz. Anschließend war er dort Assistent bei Albert von Ettinghausen, dem er seine erste Ausbildung in der Elektrotechnik verdankte. Seine berufliche Tätigkeit begann er bei der A.E.G. in Hamburg, ab 1891 bei der Maschinenfabrik von Siemens & Halske in Wien. 1904 wechselte er als Chefingenieur der […]

By TUalumni | Hall of Fame
DETAIL
Apr
23

Theodor Scheimpflug

Theodor Scheimpflug absolvierte nach dem Besuch der Unterstufe des Akademischen Gymnasiums in Wien die Marienakademie in Fiume, die er mit der Ernennung zum Seekadetten der k. u. k. Marine abschloss. 1888 wurde er Linienschiffsfähnrich und wurde zunächste der Abteilung für Geophysik im Hydrographischen Amt in Pola, 1890 der Marinesternwarte zugeteilt . 1894 erhielt er auch […]

By TUalumni | Hall of Fame
DETAIL
Apr
17

Viktor Kaplan

Viktor Kaplan studierte an der Technischen Hochschule in Wien Maschinenbau bei Hauffe und Radinger und legte 1900 die II. Staatsprüfung ab. Nach einem Freiwilligenjahr bei der österreichischen Kriegsmarine trat er in den Dienst der Leobersdorfer Maschinenfabrik Ganz & Co., bei der er als Konstrukteur von Dieselmotoren tätig war. 1903 nahm er eine Stelle als Konstrukteur […]

By TUalumni | Hall of Fame
DETAIL
Apr
02

Christian Doppler

Christian Doppler studierte von 1822 von 1825 am polytechnischen Institut in Wien und anschließend am Lyzeum in Salzburg. 1829 kehrte er als Assistent bei Joseph Hantschl an das Polytechnische Institut in Wien zurück, wo er auch seine ersten wissenschaftlichen Arbeiten veröffentlichte. 1835 wurde er Professor der Mathematik an der königlichen ständischen Realschule in Prag. Seit […]

By TUalumni | Hall of Fame
DETAIL
Mrz
27

Karl Freiherr Auer von Welsbach

Karl Auer von Welsbach studierte an der TH in  Wien  und in Heidelberg bei Robert Wilhem Bunsen Chemie; nach seiner Promotion zum Dr.phil. 1882 arbeitete er in Wien im Laboratorium von Adolf Lieben über seltene Erden. 1885 spaltete er das Didym mit Hilfe der fraktionierten Kristallisation in zwei neue Elemente – Neodym und Praesodym. 1907 gelang […]

By TUalumni | Hall of Fame
DETAIL
Mrz
19

Wilhelm Franz Exner

Wilhelm Franz Exner studierte am polytechnischen Institut in Wien und war ab 1860 als Supplent an der Landstraßer Oberrealschule und von 1862 – 64 als Mittelschullehrer in Elbogen; ab 1865 in Krems an der Donau. Ab 1868 war Exner Professor an der Forstakademie Mariabrunn und übernahm 1875 deren Überleitung in die Wiener Hochschule für Bodenkultur, wo […]

By TUalumni | Hall of Fame
DETAIL
Mrz
13

Richard von Mises

Richard Edler von Mises war einer der bedeutendsten angewandten Mathematiker des 20. Jahrhunderts. Er begann 1901 ein Maschinenbau-Studium an der TH Wien, das er 1906 mit der zweiten Staatsprüfung abschloss; im selben Jahr ging er als Assistent zu Georg Hamel an die Deutsche TH Brünn. 1908 promovierte von Mises über die „Ermittlung der Schwungmassen im […]

By TUalumni | Hall of Fame
DETAIL
Mrz
05

Ingela Bruner-Newton

Ingela Bruner-Newton wurde in Schweden geboren und wuchs als Tochter eines kanadischen UN-Diplomaten in verschiedenen Staaten auf. Ihr Maschinenbau-Studium begann sie an der University of Toronto und setzte es an der TU Wien fort. In dieser Fachrichtung promovierte sie 1979 als erste Frau in Österreich. Anschließend war Bruner als Assistentin am Institut für Verbrennungskraftmaschinen und […]

By TUalumni | Hall of Fame
DETAIL