Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen über Cookies...   

Hall of Fame

Aug
07

Johann Arzberger

Johann Arzberger wurde 1778 als Sohn eines Wagners in Arzberg/Oberfranken geboren; über seine Jugend ist wenig bekannt, seine wissenschaftliche Bildung soll er in Coburg und Erlangen erhalten haben. 1808 kam er als „Kunst- und Maschinenmeister“ zu den Fürstlichen Salmschen Eisenwerken in Zwittau bei Brünn. Aufgrund einer Konkursprüfung wurde er 1816 zum Professor der Maschinenlehre an […]

By TUalumni | Hall of Fame
DETAIL
Jul
31

Karl Karmarsch

Karl Karmarsch absolvierte sein Studium am Polytechnischen Institut in Wien sowohl an der kommerziellen als auch an der technischen Abteilung. Von 1819 bis 1823 war er Assistent an der Lehrkanzel für mechanische Technologie bei Georg Altmütter. Im Anschluss an seine Assistentenzeit widmete er sich hauptsächlich Privatstudien und technisch-literarischen Arbeiten. Sein Erstlingswerk über die Grundrisse der […]

By TUalumni | Hall of Fame
DETAIL
Jul
24

Heinrich Freiherr von Ferstel

Heinrich Ferstel studierte von 1843 bis 1847 am Wiener Polytechnischen Institut, belegte ab 1845 an der Akademie der Bildenden Künste zunächst das Studium der Malerei bei Leopold Kupelwieser und Johann Nepomuk Ender und dann ein Architekturstudium bei Carl Roesner, Eduard van der Nüll und August Sicard von Siccardsburg, das er 1850 abschloss. Im Anschluss daran […]

By TUalumni | Hall of Fame
DETAIL
Jul
16

Heinz von Foerster

Heinz von Foerster (Förster) inskribierte 1930 bis 1932 an der Fakultät für Mathematik und Physik an der Technischen Hochschule Wien, arbeitete dann aber ohne Studienabschluss als Vertreter bei einer Kölner Firma. Da ihm dabei jedoch die forscherische Tätigkeit fehlte, wechselte er 1938 in das Forschungslabor von Siemens in Berlin. 1939 erhielt er eine Anstellung bei […]

By TUalumni | Hall of Fame
DETAIL
Jul
10

Karl Girkmann

Karl Girkmann studierte an der Technischen Hochschule in Wien Bauingenieurwesen. Nach Ablegung der II. Staatsprüfung 1919 war er zunächst als Ingenieur in der Praxis tätig, u.a. bei der AEG Union E.G und bei der Brückenbaufirma Waagner- Biró. 1925 wurde er an der TH Wien zum Doktor der technischen Wissenschaften promoviert. 1934 habilitierte er sich für […]

By TUalumni | Hall of Fame
DETAIL
Jul
01

Eduard Doležal

Eduard Doležal studierte an der Technischen Hochschule Wien an der Allgemeinen Abteilung sowie als a.o. Hörer an der Universität Wien mathematische  Fächer, darunter Geodäsie und Astronomie. Nach Ablegung der Lehramtsprüfung für Turnen und Stenographie wurde er 1887 Assistent bei Anton Schell an der TH Wien. 1889 legte er die Lehramtsprüfung für Mathematik und Darstellende Geometrie […]

By TUalumni | Hall of Fame
DETAIL
Jun
24

Johann Sahulka

Johann Sahulka studierte an der Universität Wien Physik und Mathematik, legte 1881 seine Lehramtsprüfung für Gymnasien ab und promovierte 1882. Im Anschluss daran unterrichtete er an der Realschule Währing und am Theresianum. 1899 ging er als Assistent zu Puluj an die Deutsche Technische Hochschule in Prag, wo er sich 1891 habilitierte. 1891 bis 1894 war […]

By TUalumni | Hall of Fame
DETAIL
Jun
17

Richard Adolf Zsigmondy

Richard Zsigmondy studierte nach dem Besuch der Oberrealschule in der Josefstadt ab 1883 Chemie zunächst an der medizinischen Fakultät der Universität Wien, dann bis 1887 an der Technischen Hochschule Wien bei Alexander Bauer, Rudolf Benedikt und Johann Oser. 1887 wechselte er an die TH München zu Wilhelm von Miller, dessen Privatassistent er 1889 wurde. Im […]

By TUalumni | Hall of Fame
DETAIL
Jun
12

Johann von Radinger

Johann von Radinger studierte von 1859 bis 1863 an der Maschinenbauschule des Polytechnischen Instituts in Wien. Bereits während seiner Studienzeit arbeitete er in deutschen und österreichischen Maschinenfabriken. Ab 1863 war er Assistent bei Adam Burg am Polytechnischen Institut, bis er 1866 als Konstrukteur in die Maschinenfabrik H.D. Schmid in Simmering eintrat. Bereits ein Jahr später […]

By TUalumni | Hall of Fame
DETAIL
Jun
05

Ferdinand von Hochstetter

Ferdinand von Hochstetter stammte aus Esslingen in Württemberg. Er schloss 1851 sein Theologiestudium an der Universität Tübingen mit dem Staatsexamen ab, beschäftigte sich daneben auch mit naturwissenschaftlichen Studien und promovierte bereits 1852 mit einer mineralogischen Dissertation. W. v. Haidinger konnte ihn im Herbst desselben Jahres nach Wien holen, wo er ab 1853 als Hilfsgeologe und […]

By TUalumni | Hall of Fame
DETAIL